Männersex mit schwulen Kerlen

Tabulose Männer für heißen Sex am Telefon

maennersex1Ich bin sicher, wenn man mal unter den Leuten herum fragt, die selbst keine Gays sind, dann ist das Ergebnis bestimmt, dass es beim Männersex am Telefon im Wesentlichen bloß Arsch ficken und Schwanz blasen gibt.

Wenn du selbst schwul bist, weißt du ja längst, das stimmt überhaupt nicht; der Gay Sex besteht aus einer ganzen Menge mehr. Falls deine Fantasie nicht so ganz ausreicht, um dir das auszumalen, dann mache ich dir einen Vorschlag.

Du rufst einfach mal beim Telefonsex für Männersex an, sagst dem netten Typen, den du dann ans Telefon bekommst, dass du gerne mal so richtig verwöhnt werden möchtest, und sagst ihm, er soll es dir ganz genau und detailliert schildern, was er dabei so alles mit dir anstellen möchte. Dann schließt du die Augen und lauschst.

Wetten, dass da erheblich mehr bei herauskommt als nur ein Arschfick und ein Blowjob. Das sind ja nur die ersten beiden Buchstaben im Alphabet; und beim Telefonsex Männersex wirst du im Alphabet sehr viel weiter kommen!
maennersex-telefon

Mein Tipp: Hier findest du noch mehr heiße Gays live am Telefon, die beim Telefonsex garantiert kein Blatt vor den Mund nehmen.

Ein Anrufer berichtet über den Telefonsex mit scharfen Gay Männern

maennersex2Gay Männer – alle gleich. Leo hat mir den Seitensprung mit dem Telefonsex Gay natürlich sofort angesehen. Riesen Aufstand und Tamtam ohne Ende. Dabei möchte ich nicht wissen, wie vielen Ami Tunten mein geliebter fast Göttergatte seinen XXL Schwanz hinten reingeschoben hat. Aber das ist ja etwas anderes. Typisch. Er will mir doch tatsächlich erzählen, dass Gay Männer in New York treu, monogam und alle vergeben sind. Wer´s glaubt wird selig und wer´s nicht glaubt kommt auch in den Himmel.

Jedenfalls bin ich jetzt ernsthaft am überlegen, ob ich nicht bei der Telefonsex Gay Hotline von Kevin anfange. Mein tabuloser Telefonsex Boy hat mir nämlich erzählt, dass die Gay Männer auf den Schwulensex Hotlines jede Menge Spaß haben und das der Job für mich hervorragend geeignet wäre.

Naja, Kevin muss es ja wissen, schließlich ist er Profi auf diesem Gebiet. Ich meine, Houseboy bei einem reichen und berühmten Modedesigner, wie Leo, ist eine Sache, die man eine Zeit lang ruhig machen kann. Aber auf lange Sicht ist ein eigener Job, ein eigenes Einkommen und vor allem finanzielle Unabhängigkeit auch nicht zu verachten. Also werde ich morgen mit Kevin zusammen zur Telefonsex Hotline gehen und mir die anderen Gay Männer einmal anschauen.